ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 4_close 4_open 8_close8_open9_close9_open10_close10_open Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_incstm_booking_bus_railway_incstm_booking_hotel_skipass Astm_booking_hotel_skipass Bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc
Höhentraining in St. Moritz

Dank Höhentraining

zu sportlichen Höchstleistungen
Geringer Luftdruck und wunderschöne Trailrunning-Routen machen das Oberengadin zu einem Lauf-Paradies.

Der Atem wird schneller, der Puls steigt: Schon ab 600 Höhenmetern muss der Körper aufgrund des geringeren Luftdrucks sehr viel härter arbeiten, um dieselbe sportliche Leistung wie im Flachland zu erbringen. Und das hat einen durchaus positiven Effekt: Der Sauerstofftransport und damit auch die sportliche Leistungsfähigkeit wird verbessert.

Anne-Marie Flammersfeld, die in St. Moritz wohnhafte Diplom-Sportwissenschaftlerin und Ultraläuferin, schwört auf das alpine Training im Oberengadin.
Anne-Marie Flammersfeld, die in St. Moritz wohnhafte Diplom-Sportwissenschaftlerin und Ultraläuferin, schwört auf das alpine Training im Oberengadin.

Grund dafür ist allerdings nicht nur die Leistungssteigerung, wie sie erzählt. «Das Spezielle ist, dass du hier im Tal auf 1800 Metern startest und nach wenigen 100 Höhenmetern die Baumgrenze erreichst. Von dort hast du einen freien Blick auf fantastische Panoramen. Wenn da nicht die super Trails wären, würde ich am liebsten stehen bleiben und in die Ferne schauen», erklärt sie. Auf den zahlreichen Trailrunning-Routen rund um St. Moritz können Laufbegeisterte auf unterschiedlichen natürlichen Untergründen ihren gesamten Bewegungsapparat schulen und mit jedem Schritt Koordination und Reaktionsvermögen stärken.

Hotel Giardino Mountain
Höhentraining und Trainingslager in St. Moritz
Höhentraining und Trainingslager in St. Moritz
Höhentraining und Trainingslager in St. Moritz
Höhentraining und Trainingslager in St. Moritz
St. Moritz ist ein offizielles Trainingszentrum von Swiss Olympic und besitzt das Label «Swiss Olympic Training Base Gold».

Doch aufgepasst: Ab 1000 Höhenmetern müssen Sportler mit Leistungseinbussen von 2 bis 4 Prozent rechnen, ab 2000 Metern mit mindestens 4 Prozent. Auch Flammersfeld bestätigt: «Man kann sich nur zu 90 Prozent an die Gegebenheiten anpassen. 10 Prozent der theoretischen Leistungsfähigkeit fehlen auch nach einer empfohlenen Akklimatisierungsphase von zwei bis vier Tagen. Dafür profitiert man vom Engadiner Höhenklima und kann nach dem Laufen seine Beine in einem erfrischenden Bergsee abkühlen.»

Offizielles Trainingszentrum von Swiss Olympic

Höhentraining und Trainingslager in St. Moritz
Datum
18. Dezember 2018
Text
Engadin St. Moritz Tourismus AG
Fotos
Filip Zuan