Berge

Corviglia / Piz Nair

Die sonnige Corviglia bietet neben abwechslungsreichen Wanderrouten und Skiabfahrten ein traumhaftes Bergpanorama und eine Vielzahl an kulinarischen Optionen: Von der Berghütte über stilvolle Bergrestaurants ist alles dabei. Dank Südausrichtung ist der St. Moritzer Hausberg sonnig zu jeder Jahreszeit und trotzdem schneesicher im Winter. 

155 top präparierte Pistenkilometer erwarten Wintersportler auf der Corviglia. 24 Anlagen bringen Gäste zu einer Vielzahl von blauen, roten und schwarzen Pisten. Der Einstieg ins Skigebiet erfolgt direkt aus St. Moritz Dorf mit der Standseilbahn Chantarella, aus Celerina mit der Sesselbahn Marguns oder von St. Moritz Bad mit der Luftseilbahn Signal. Von der Corviglia geht es weiter mit der Luftseilbahn auf den höchsten Punkt, den Piz Nair (3’057 m ü. M.). Abseits der blauen, roten und schwarzen Pisten hält die Westabfahrt vom Piz Nair ein besonderes Bergabenteuer für alle Freerider bereit. 

White Carpet

Wer sich um 7.45 Uhr mit der Standseilbahn Chantarella oder der Gondelbahn Marguns auf den St. Moritzer Hausberg Corviglia begibt, wird mit dem «White Carpet» belohnt. Die frisch präparierten Pisten warten nur darauf, in der morgendlichen Sonne befahren zu werden.

Crowland Snowpark

Das Paradies für jeden Freeskier und Snowboarder. Der Snowpark auf der Corviglia bietet eine Funslope, einen Easy Park für Einsteiger und eine Blue und Medium Line. 

Ski Run & UYN Speedcheck

Auf dem Ski Run können Wintersportler auf einem 400 Meter langen Riesenslalomkurs ihr Können auf die Probe stellen. Eingebaute Lichtschranken messen die Laufzeit, vollautomatische Kameras am Streckenrand zeichnen den Ski Run auf. Die eigene Aufnahme kann online kostenlos heruntergeladen werden. Wem das nicht genügt, der erfährt beim UYN Speedcheck auf der abgesperrten Piste Nr. 15 seine persönliche Bestzeit: Mit permanenter Geschwindigkeitsmessung ausgestattet erhalten Wintersportler hier online ein kostenfreies Radarbild nach Abfahrt.

Paradiso-Piste

Wer lieber gemütlich die Aussicht geniessen möchte, entscheidet sich für die Paradiso-Piste. Extra eingerichtete Ruhezonen bieten sich zum Ausruhen und Geniessen des Panoramas an. Auch für Yogis ist die Paradiso-Piste genau das Richtige. Beim «Yoga on Snow» wird man auf der weltweit ersten Yoga-Piste eins mit Natur und Bergwelt. 

Familien und Anfänger willkommen

Das Familienskigebiet Salastrains eignet sich bestens für erste Versuche im Schnee. Gut zugänglich mitten im Skigebiet wartet auf Anfänger ein vielfältiges Angebot mit Zauberteppich, diversen Liften und Ski-Karussell. Eine Sonnenterrasse lädt zur Pause ein. Skiverleih und Schliessfächer befinden sich vor Ort.

Am Rande des Skigebiets Corviglia bietet das Familienskigebiet Proluvèr bei Celerina einen kindersicheren Vierer-Sessellift und einen Bügellift. Flache Übungshänge zeichnen das Gebiet aus. Wer sich nach dem Üben bereits sicher fühlt, der nimmt die Sesselbahn Marguns direkt ins Skigebiet. 

Mitten im Skigebiet Corviglia, doch abseits der Pisten,  liegt der First Step Park Marguns. Der Park direkt neben dem Restaurant Marguns verfügt über einen Schlepplift und ist dank seines breiten, flachen Hanges perfekt für Anfänger und Kinder geeignet. 
 

Kulinarik auf der Corviglia

Das St. Moritzer Skigebiet bietet eine Vielzahl an kulinarischer Abwechslung. Herrliches Bergpanorama trifft auf Sonnenterrassen am Südhang. Von der ältesten Skihütte Alpina bis hin zum Gourmet-Gipfelrestaurant ist alles vertreten. Während in der Chamanna Hüttenklassiker serviert werden, speist man im White Marmot stilvoll und zeitgemäss. 

00.00.0000 00:00

Der St. Moritzersee ist für das Eislaufen geöffnet, Schlittschuhverleih vor Ort möglich.Der Cresta Run ist in Betrieb.Der Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina ist ebenfalls geöffnet, Gästefahrten sind im Shop buchbar.