Sightseeing

Architektur

Die Architektur von St. Moritz ist ein Clash verschiedener Stile und Epochen. Auf ungewöhnliche Weise manifestiert sich hier die Geschichte einer alpinen Extravaganz.

Badrutt‘s Palace

Im Badrutt’s Palace Hotel trifft auserlesener Luxus auf erstklassigen Service und grenzenlosen Genuss.

Bahnhof St. Moritz

Der direkt am See gelegene Bahnhof St. Moritz ist ein Endbahnhof der Albula- sowie der Berninabahn und ist ein sogenannter Systemwechselbahnhof.

Chesa Futura

Ganz nach dem Motto «Nomen est omen» begeistert die Chesa Futura mit ihrer avantgardistischen Struktur und Bauform.

Chesa Veglia

Im charmanten Engadiner Bauernhaus aus dem Jahre 1658 finden sich heute drei Restaurants und zwei Bars – sie gehören zu den beliebtesten Lokalen in St. Moritz. 

Cresta Run Clubhouse

Das Clubhaus für den St. Moritz Tobogganing Club (Cresta Run) wurde vom Architekten Annibale Fiocchi entworfen und 1962 fertiggestellt.

Forum Paracelsus

Im Forum Paracelsus wird die Geschichte der St. Moritzer Heilquellen fassbar.

Hanselmann

Das markante Haus mit der wunderbaren Sgraffito-Fassade bürgt bereits in der 4. Generation für süssen Genuss, der mit Liebe und Sorgfalt nach traditionellen Rezepten zubereiteten Spezialitäten und Pralinen.

Kulm Hotel

Das erste Hotel von St. Moritz geht auf das Jahr 1856 zurück und gilt als Wiege des Wintertourismus.

Kulm Country Club

Der Kulm Country Club gilt als Andenken an die Olympischen Winterspiele von 1928 sowie 1948 und ist als schützenswert eingestuft.

Niemeyer-Haus

Das Oscar-Niemeyer-Haus ist in der Schweiz das einzige Gebäude des berühmten brasilianischen Architekten, der als Wegbereiter der modernen brasilianischen Architektur gilt.

Olympia Bob Run

Der Olymia Bob Run von St. Moritz nach Celerina ist die einzige Natureisbobbahn der Welt.

Ovaverva

Von den Aussenbecken mit Massagedüsen und Sicht auf die Berge über das grosse Rosatsch-Sprudelbad bis hin zum 25-Meter-Becken ist Badevergnügen garantiert.

Reine Victoria

Zeitreise in den Jugendstil: Vom Theater- über den Speisesaal bis hin zu den 144 Zimmern begeistert das Hotel Reine Victoria mit stilvoll klassischem Ambiente.

Schiefer Turm

Das Wahrzeichen aus dem 12. Jahrhundert erinnert an die 1890 abgebrochene St. Mauritius-Kirche.

Schulhausplatz

Die Dokumentationsbibliothek St. Moritz, zentral am Schulhausplatz gelegen, ist das Gedächtnis der Gemeinde, deren Geschichte, Gegenwart und Entwicklung sie akribisch dokumentiert.

Segantini Museum

Das 1908 eröffnete Segantini Museum beherbergt die grösste und bedeutendste Sammlung des Künstlers.

Museum Engiadinais

Herzstück des Museum Engiadinais mit seinen 21 Ausstellungsräumen bilden historische Interieurs aus fünf Jahrhunderten: getäfelte Stuben aus dem Engadin und den angrenzenden Regionen, ein Prunksaal aus dem Veltlin, eine herrschaftliche Küche und eine Schlafkammer.

00.00.0000 00:00

Der St. Moritzersee ist für das Eislaufen geöffnet, Schlittschuhverleih vor Ort möglich.Der Cresta Run ist in Betrieb.Der Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina ist ebenfalls geöffnet, Gästefahrten sind im Shop buchbar.