Open Doors Engadin - Segantini Museum

Daten

29. Juni 2024

10:00 - 11:00

30. Juni 2024

17:00 - 18:00
Ort
Segantini Museum, Via Somplatz 30, St. Moritz

MEHR ANZEIGEN
Buchen
Architektur-spaziergang - offene Türen im Engadin und Bergell

Neun Jahre nach Giovanni Segantinis Tod wurde 1908 das ihm gewidmete Museum in St. Moritz feierlich eingeweiht. Der imposante Zentralbau am steilen Hang über dem St. Moritzersee weist nach Osten, zum Schafberg, dem Sterbeort Segantinis. Die Architektur von Nicolaus Hartmann (1880–1956) orientiert sich am monumentalen Pavillon, den der Künstler für sein Engadin Panorama für die Pariser Weltausstellung (1900) entworfen hatte. Der Bau mit der mächtigen Kuppel hat die Anmutung eines Mausoleums und wirkt wie ein begehbares, monumentales Denkmal.

1981 kam es zu einem Ausbau, indem ein schmaler, bogenförmiger Ausstellungsraum angefügt wurde. Zum Anlass des 100. Todestages Segantinis wurde das Museum 1998/99 von Architekt Hans-Jörg Ruch umfassend saniert, restauriert und erweitert. Die nächste Renovierung und Erweiterung des Gebäudes erfolgte im Sommer und Herbst 2019. Es entstanden neu ein kleines Besuchercafé, ein Mehrzweckraum für die Arbeit mit Schulgruppen, Sitzungen und Restaurierungsarbeiten sowie neue Lagerräume. Darüber hinaus wurden die Beleuchtungs‑, Klima- und Sicherheitssysteme modernisiert.

Zusätzlich Führungen Reservation erforderlich

freie besichtigung Während der Öffnungszeiten

Treffpunkt: beim Museumsempfang

live
00.00.0000 00:00

Die neuste Ausgabe des Magazins «St. Moritz – Views from the Top» ist im Tourist Office und online erhältlich.Frühling in St. Moritz – warmer Sonnenschein, Vogelgezwitscher und Sulzschnee.Inspiration für den Frühling gefällig?