ic_keyboard_arrow_right_48px 4_close 4_open 8_close8_open9_close9_open10_close10_open stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_incstm_booking_bus_railway_incstm_booking_hotel_skipass Astm_booking_hotel_skipass Bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk
Bernina Pass

Viele Wege führen nach St. Moritz

Die spektakuläre Anreise in die Alpenmetropole ist der erste Höhepunkt eines jeden Urlaubs in dieser pittoresken Region.

St. Moritz befindet sich nicht nur mitten in einer atemberaubenden Berg- und Naturkulisse auf 1856 Metern über dem Meer – der Ort ist auch bestens erschlossen und kann mit verschiedenen Verkehrsmitteln einfach und bequem erreicht werden.

Wichtige Informationen

Anreise per Bus, Limousine oder Auto

Dank gut ausgebauter Alpenstrassen ist St. Moritz aus der nördlichen Schweiz, dem Tessin, Italien oder Österreich problemlos mit Bus oder Auto erreichbar. Von Zürich und Mailand dauert die Autofahrt rund 3 Stunden, von München aus rund 4 Stunden. Wer die Passfahrt umgehen möchte, kann das Auto auch auf die Schienen verlegen und durch den Vereinatunnel innerhalb von gerade einmal 18 Minuten vom Prättigau (Selfranga) ins Engadin (Sagliains) und wieder zurück reisen. Effizient und komfortabel geht es alternativ mit einer Limousine ins Engadin. Erfahrene, mehrsprachige Chauffeure holen die Gäste direkt an den Flughäfen von Zürich, München, Mailand oder des Engadin Airport St. Moritz Samedan ab und machen die Anreise somit besonders angenehm.

Anreise mit der Bahn

Die wohl spektakulärste Anreise ist jene mit dem Glacier Express oder dem Bernina Express auf der von der UNESCO zum Welterbe erklärten Bahnstrecke. Enge Radien, raffinierte Kunstbauten, verwirrende Tunnel: Im UNESCO-Welterbe verschmilzt die Eisenbahnstrecke mit der Landschaft und der Natur. Die Reisen mit der Rhätischen Bahn (RhB) ab Chur via Albulatunnel oder ab Tirano (Italien) über den Berninapass ins Engadin gehören mit ihren Kehrtunneln und den schwindelerregenden Viadukten zu den malerischsten und interessantesten Strecken Europas. Alternativ dazu können Gäste ab Landquart auch via Klosters nach St. Moritz reisen. Die Zugfahrt vom Hauptbahnhof Zürich bis St. Moritz dauert 3 Stunden.

Fahrpläne und Fahrkarten gibt es unter: www.sbb.ch oder www.rhb.ch

Anreise mit Flugzeug oder Helikopter

Der Engadin Airport ist Europas höchstgelegener Flughafen und nur wenige Autominuten von St. Moritz entfernt. Die Gäste können somit bequem und schnell mit dem Privatjet, Charter-Flugzeug oder Air-Taxi anreisen. Zudem werden auf Anfrage Direktflüge sowie Helikopterflüge in alle europäischen Destinationen sowie zu Anschlussflughäfen angeboten.

Detaillierte Informationen gibt es unter: www.engadin-airport.ch

Datum
10. Dezember 2018
Text
Engadin St. Moritz Tourismus AG
Fotos
Federico Sette