ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 4_close 4_open 8_close8_open9_close9_open10_close10_open Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_incstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_bus_railway_incstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass Astm_booking_hotel_skipass Bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc
Default alt text

ALLEGRA PROJECTS

St. Moritz

Diese Ausstellung bei ALLEGRA PROJECTS basiert auf Werken von 1968 bis 2015, um die Chakren genauer zu erforschen. Transparent, Weiß und Gold. Seine konzeptionelle Praxis, bestehend aus (Anti) Happenings, Ambient, Installationen, Land Art Multiples, Textkunstprojekten, Objekten und allen Arten von Diagrammzeichnungen, entgeht jeglichem umfassenden Verständnis seines breit gefächerten Schaffens. Seine beiden klinischen Todesfälle sind ebenfalls von grundlegender Bedeutung für sein Kunstwerk als eine Art Katalysator für seinen Erfindungsreichtum, der sich zusammen mit seiner Erforschung und seinen Einflüssen von Philosophie, Kosmologie, Religion und technologischem Fortschritt abzeichnete. Filko schuf sein System aus 5 Dimensionen und 12 Chakren, die einzeln einheitlich als Spektralfarbe behandelt wurden: ROT als biologische Sphäre, GRÜN als gesellschaftspolitischer Raum, WEISS als ontologischer Raum, BLAU als kosmischer Raum oder INDIGO / SCHWARZ als Raum von Gegenstand. Dieses System ist auch der Hauptcode für das Verständnis seiner Werke.

Öffnungszeiten
Offen: ab 10.07.2020 bis 16.08.2020 
Täglich 11.00 - 20.00 Uhr