ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 4_close 4_open 8_close8_open9_close9_open10_close10_open Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_incstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_bus_railway_incstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass Astm_booking_hotel_skipass Bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc
Referat: Wie weit ist es bis zu den Sternen?

Referat: Wie weit ist es bis zu den Sternen?

Academia Engiadina, Auditorium Chesa Naira
Event
17. Oktober
Referent: Dr. Markus Nielbock, EAF, Haus der Astronomie und Max-Planck-Institut für Astronomie, Heidelberg (D)

Auf einen Blick

Datum
17.Oktober 2020
Samstag 17.10.2020 Um 20:30
Ort
Academia Engiadina, Auditorium Chesa Naira
Weitere Informationen
www.engadiner-astrofreunde.ch
info@engadiner-astrofreunde.ch
+41 81 854 06 18

Beim Blick in den Sternenhimmel erahnen wir die sprichwörtlichen unendlichen Weiten des Weltalls. Die wahren Entfernungen zu den Sternen erschliessen sich uns dabei jedoch nicht. Die Bestimmung der Distanzen ist in der Astronomie tatsächlich schwierig. Erst 1838 gelang F. W. Bessel die erste zuverlässige Messung einer Sternentfernung. Und noch vor hundert Jahren war die Grösse der Milchstrasse unbekannt. Erst die Pionierleistung der Astronomin H. Swan Leavitt öffnete das Tor zu den Entfernungen bis in die nächsten Galaxien. Der Vortrag stellt einige der Methoden vor, die in der Astronomie heute verwendet werden. Manche messen die Entfernungen zu den Objekten im Sonnensystem und den nächsten Sternen, andere wiederum reichen bis zu den entferntesten Galaxien. Doch funktionieren sie jeweils nur für einen begrenzten Bereich und ergänzen sich so zur sogenannten Entfernungsleiter. 

Auf einen Blick

Datum
17.Oktober 2020
Samstag 17.10.2020 Um 20:30
Ort
Academia Engiadina, Auditorium Chesa Naira
Weitere Informationen
Engadiner Astronomiefreunde EAF Walter Krein
Chesa Tschuetta, Mareg 217D
Zuoz

www.engadiner-astrofreunde.ch
info@engadiner-astrofreunde.ch
+41 81 854 06 18