ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 4_close 4_open 8_close8_open9_close9_open10_close10_open Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_incstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_bus_railway_incstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass Astm_booking_hotel_skipass Bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc
Referat: Kilonovae - oder der Traum der Alchemisten

Referat: Kilonovae - oder der Traum der Alchemisten

Academia Engiadina, Chesa Cotschna, Sternwarte
Event
22. Februar
Referent: Walter Krein, Leiter der Sternwarte, Ermatingen und Zuoz, EAF Tragen Sie einen Ring aus Gold oder Platin? Ohne eine Kilonova wäre dies nicht möglich. Sie ist u.a. der Ursprung der Edelmetalle wie Gold und Platin, der Traum der Alchemisten.

Auf einen Blick

Datum
22.Februar 2020
Samstag 22.2.2020 Ab 20:30–22:00
Ort
Academia Engiadina, Chesa Cotschna, Sternwarte
Weitere Informationen
www.engadiner-astrofreunde.ch
info@engadiner-astrofreunde.ch
+41 81 854 06 18

Ein Ziel der Alchemisten war häufig die Transmutation von unedlen Metallen zu Gold und Silber. Als Stein der Weisen galt bei den Alchemisten eine besondere "Tinktur", welche die Umwandlung eines unedlen Metalls zu Gold oder Silber ermöglichte. Dass dies damals gelungen sei, war aber auch unter Gelehrten im Mittelalter keinesfalls aner-kannt. Aber der Traum der Alchemisten existiert, wie die Wissenschaftler heute beobachten können. Unter vielen weiteren Elementen finden wir auf der Erde Gold. Wie es entstanden ist und wie es auf die Erde kam findet seine Erklärung mit den neuesten Beobachtungen der Wissenschaftler von Kilonovas. Eine Kilonova, auch Makronova, ist eine Novaerscheinung, die rund tausendmal leuchtkräftiger ist als eine gewöhnliche Nova, aber längst nicht so hell wie eine Supernova oder Hypernova. Der Vortrag erklärt den Prozess der Goldherstellung wesentlich verständlicher als es damals die Alchemisten taten.

Kollekte erwünscht

Auf einen Blick

Datum
22.Februar 2020
Samstag 22.2.2020 Ab 20:30–22:00
Ort
Academia Engiadina, Chesa Cotschna, Sternwarte
Weitere Informationen
Engadiner Astronomiefreunde EAF Walter Krein
Chesa Tschuetta, Mareg 217D
Zuoz

www.engadiner-astrofreunde.ch
info@engadiner-astrofreunde.ch
+41 81 854 06 18