ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 4_close 4_open 8_close8_open9_close9_open10_close10_open Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_incstm_booking_bus_railway_incstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass Astm_booking_hotel_skipass Bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk
SKifoan

ST. MORITZ PRÄSENTIERT

DIE Winter BUCKET-LISTE

In St. Moritz wird der Winter geadelt: Die Wiege des Ski-und Schneesports ist nicht nur olympiareif, sondern steht auch für einmaliges Laissez-Faire. Werfen Sie den Mantel über und gehen Sie mit dem Charme von St. Moritz auf Tuchfühlung: Das sonnenverwöhnte Bergdorf begeistert sowohl Sportfans wie auch Bonvivants. Zeitgenössische Galerien, Sterne-Restaurants, lässige Bars und eine Riege junger Kreativer machen St. Moritz zu einer kosmopolitischen Enklave inmitten der Alpen. St. Moritz stapelt hoch, in jeder Hinsicht!

1
Amusements on the Lake
Amusements on the Lake

Im Januar und Februar wird er zum Dreh- und Angelpunkt: Unter dem Titel «Amusements on the Lake» präsentiert der gefrorene St. Moritzersee sich als «Tanzfläche» zum Schlittschuhlaufen, Eisstockschiessen, Langlaufen, Wintergolf oder Skikjöring. Wir See-n uns!

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/amusements-on-the-lake/

2
Tea Time im Suvretta House
Tea Time im Suvretta House

Bis Mitte der 1840er-Jahre beschränkte sich der englische Adel auf Halbpension: sprich Frühstück und Abendessen. Not enough, befand die Hofdame von Queen Victoria, Anna Russell, Duchess of Bedford. Jeweils gegen 17 Uhr verspürte sie ein Knurren im Magen und liess sich Brot, Butter und Tee auftischen. Weil es bekanntlich alleine nicht so gut schmeckt wie in Gesellschaft, lud sie ihre Freunde dazu und schon bald bezog sich «the more the merrier» auch auf die Snacks, welche serviert wurden. Gurken-Sandwiches und kleine Kuchen gehörten schon bald in ganz England am Nachmittag zum guten Ton – der legendäre Afternoon Tea war geboren. Das Grand Hotel Suvretta House pflegt die Tradition par excellence: In der Hotelhalle spielen die Gäste Bridge, ein Pianist sitzt am Flügel und während der Hauptsaison bringt ein Bridge-Weltmeister den Gästen sogar ein paar Kniffe bei. Darauf einen Darjeeling!

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/tea-time/

3
Tales of a Tree
Tales of a Tree

In einem Jahr, das durch Distanz geprägt ist, setzt St. Moritz ein Zeichen und präsentiert die Weihnachtsprojektion «Tales of a Tree». Ein Erlebnis, das verbindet: In Zusammenarbeit mit dem international tätigen St. Moritzer Animationsregisseur Oliver Conrad ist ein Film für Kinder und Erwachsene entstanden, der eine herzerwärmende Weihnachtsgeschichte rund um einen Tannenbaum erzählt. Vom 6. Dezember 2020 bis zum 7. Januar 2021 wird diese nach Einbruch der Dunkelheit auf die Fassade des Rathauses projiziert.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/kunst-kultur/

4
Schlittschuhlaufen
Schlittschuhlaufen

Sobald das Eis trägt, laufen die Kufen der Schlittschuhläufer heiss. St. Moritz feiert den Auftakt in die kalte Saison mit einem Nachteislaufen bei Vollmond, der quasi als Scheinwerfer dient. Natürlich fehlt auch der obligate Glühwein nicht, der von innen und aussen wärmt. Egal ob auf der Natureisbahn vom Kulm Country Club oder auf dem St. Moritzersee: Pirouetten auf dem Eis zu drehen ist bei jeder Tages- und Nachtzeit ein Erlebnis – und die frische Bergluft stärkt auch noch kostenlos das Immunsystem, momentan ein mehr als dankenswerter Nebeneffekt.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/schlittschuhlaufen/

5
Super Mountain Market
Super Mountain Market

Es muss ja nicht immer der klassische Christkindl-Markt sein: Vom 6. Dezember 2020 bis zum 9. Januar 2021 findet im Forum Paracelsus der Super Mountain Market statt. Und der Name ist Programm – hier finden Sie garantiert lauter Superlative: Lebensmittelproduzenten, Designer, Künstler, Juweliere und Webereien stellen ihr Handwerk in einem neuen Rahmen vor. Ein Markt der Superlative!

Mehr erfahren: www.facebook.com/supermountainmarket

6
Galerien
Galerien

Die Galerien in St. Moritz sind zu gut sortiert, um sie zu ignorieren.

Ein Bummel durch die Galerien in St. Moritz Bad und im Dorfkern lassen sich wunderbar mit einem Spaziergang dem See entlang verbinden, wo man die Aussicht auf manch ein Sujet geniesst, dem man später in einer der Galerien wieder begegnet.

Berühmte Künstler haben sich hier inspirieren lassen, weniger renommierte sich selber übertroffen. Ein Gang durch die Galerien von St. Moritz inspiriert darum oft auch zu einem etwas anderen Blick auf das Vertraute.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/museen/

7
Boarders Valley
Boarders Valley

Um 1999 taten sich die ersten Snowboarder im Engadin zusammen und gründeten Boarders Valles. – auch bekannt als das «Hawaii des Snowboardens». Bietet das Engadin doch bei fast jedem Wetter exzellente Möglichkeiten, auf dem Schnee zu surfen. Für besonders Waghalsige gibt es inzwischen auch zwei sensationelle Snowparks auf Corvatsch und Corviglia. Ob auf Splits, im Park oder auf den Pisten – im Winter liegt Hawaii in den Alpen.

8
Pavarotti
Pavarotti

Wie bei Freunden zuhause: Pavarotti und sein Team empfangen die Gäste mit offenen Armen und einem herzlichen Lachen. Wer länger verweilt, kann zu später Stunde italienische Hymnen zusammen mit alten und neu gewonnenen Freunden schmettern.

Mehr erfahren: stmoritz.com/de/restaurants/pavarotti-friends/

9
Bob
Bob

Einsteigen, Mütze festhalten und lossausen: Beim Bobfahren in St. Moritz-Celerina ist der Adrenalinkick gewiss. Seit Ende der 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts bietet der Olympia Bob Run Gästefahrten von St. Moritz nach Celerina an. Damals fuhren die Gäste noch im offenen Feierabend-Schlitten, heute geht es im Rennviererbob nach Hause oder ins Hotel.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/olympia-bob-bahn/

10
Alphütten
Alphütten

Das Bonmot «Der Berg ruft» wird in St. Moritz wortwörtlich genommen – ist das Dorf doch von Gipfeln umgeben. Und das Beste: Auf jedem findet sich eine Hütte, in der man die Füsse hochlegen, sich stärken und in die Sonne blinzeln kann. Hütte ist aber nicht gleich Hütte: Die Alpina-Hütte auf Corviglia ist für Party-Freunde, Paradiso für Bonvivants, Hahnensee für Familien und Muotas Muragl für Romantiker…entdecken Sie, welche für Sie die richtige ist und werden Sie zum Gipfelstürmer!

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/dinieren-auf-2400m/

11
Ski-, und Splittouren
Ski-, und Splittouren

Die Topografie des Engadins ist für Ski- und Snowboardtouren wie geschaffen: Die Talsohle liegt zwischen 1715 und 1822 m ü. M. Die umliegenden Bergspitzen sind grösstenteils Dreitausender und bieten Hänge in allen Lagen und Neigungen. Bleibt nur noch die Qual der Wahl, welches Gipfelziel anzupeilen ist.

12
Vollmondwandern
Vollmondwandern

Ihm werden magische Kräfte nachgesagt: Der Vollmond ist aber nicht nur ein mystisch-schöner Anblick, sondern auch der ideale Begleiter bei nächtlichen Schneeschuh-Wanderungen – leuchtet er doch den Weg. Nach einer Tour mit einem erfahrenen Guide wird sich im Panoramarestaurant bei einem Glas Wein und Bündner Spezialitäten wieder gestärkt.

Mehr erfahren: www.mountains.ch/de/bergerlebnis-engadin-stmoritz/events/

13
Shopping
Shopping

Metropolen-Chic meets Altstadt-Charme: In den Gassen finden sich internationale Designerlabels genauso wie Feinkost- und Spezialitätenläden, ein Eldorado für Fashionistas und Foodies. Das gewisse Etwas, das etwas Besonderes ist.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/lifestyle/shopping/

14
Skifahren
Skifahren

St. Moritz zählt zu den besten Schneesportgebieten überhaupt: Zwei Olympische Winterspiele und fünf Alpine Skiweltmeisterschaften wurden hier schon ausgetragen. Mit 360 Pistenkilometern, 87 Abfahrten mit Weltcup-Qualität und unendlich vielen Möglichkeiten für Freerider gehört St. Moritz eindeutig aufs Siegertreppchen. Das sehen auch die Weltmeister so, die regelmässig in St. Moritz trainieren. Schliesslich wurde hier – vor mehr als 150 Jahren – der Wintertourismus bei einer Wette mit den Engländern geboren. Die finden den Hausberg Corviglia übrigens immer noch «delightful».

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/ski/

15
Wohlfühlen
Wohlfühlen

In St. Moritz perlt nicht nur der Champagner – wie wäre es zum Beispiel mit einem Bad in einer kohlesäure- und eisenhaltigen Wasserquelle? Schon die Kelten suchten Heilung in dem warmen Wasser. 1907 entdeckte man in St. Moritz die älteste in Europa noch erhaltene hölzerne Heilquellenfassung aus dem Jahr 1466 vor Christus. Heute bieten zahlreiche Bäder – aber auch viele 5-Sterne-Hotels – Wellnessprogramme an. Genau das Richtige nach einem langen Tag auf der Piste: eintauchen und abtauchen.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/wellness-spa/

16
Sternwarte Randolins
Sternwarte Randolins

In diesem Hotelzimmer können Sie nach den Sternen greifen: Unsere historische Sternwarte aus dem Jahre 1924 auf der Chesa Margna haben wir in den vergangenen Monaten zu einem ganz speziellen Hotelzimmer umgestaltet. Die Kuppel lässt sich bei gutem Wetter öffnen und bietet einen faszinierenden Blick auf die Berge, den Champfèrersee und Silvaplanasee. Die ideale Idee auch für eine romantische Valentinsnacht – den Sternenhimmel gibts gratis dazu.

Mehr erfahren: www.randolins.ch/million-stars-hotel/sternwarte-by-randolins.html

17
Campo Base
Campo Base

St. Moritz trägt den Beinamen «Top of the World». Der bezieht sich jedoch nicht nur auf die Höhenmeter, sondern auch auf die kulinarischen Highlights. Wie etwa das Campo Base. Aber auch andere exzellente Restaurants, Bistros oder Bars sind echte Trouvaillen für Feinschmecker.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/restaurants/campo-base/

18
Scarpetta 1.0
Scarpetta 1.0

Was ist Ihnen Ihr Essen wert? Diese Frage stellen drei junge Engadiner beim Gastro-Konzept Scarpetta 1.0, welches sie im Rahmen einer Bachelorarbeit ausgearbeitet haben. Fixe Preise gibt es nicht, sie überlassen es den Gästen, zu bestimmen, was ihnen das Essen Wert ist – mit Erfolg. Im Winter 2017/2018 setzten sie ihr Konzept erstmals um, aus dem Versuchsballon wurde ein Pop-up mit einem Fünfjahresvertrag. Die Weinbar bietet lokale Delikatessen wie Panini, Pasta und verschiedenen Plättli an.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/restaurants/scarpetta/

19
Curling & Eisstockschiessen
Curling & Eisstockschiessen

Der St. Moritz Curling Club bezeichnet sich als «the oldest curling club on the continent of Europe». Ob`s stimmt? Gut möglich. Sicher ist, dass Eisstockschiessen in St. Moritz weit verbreitet ist. Die Sportart ähnelt Curling. Ziel ist es, mit dem eigenen Eisstock so nah wie möglich an das Zielobjekt heranzukommen. Am besten auf dem See, der eine einmalige Bahn abgibt.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/amusements-on-the-lake/

20
Kulm Country Club
Kulm Country Club

Das Kulm Hotel St. Moritz hat auf die Ski-WM 2017 hin ein Baudenkmal im Zentrum von St. Moritz zu neuem Leben erweckt: Der olympische Eispavillon von 1905 wurde vom Stararchitekten und St.-Moritz-Freund Lord Norman Foster renoviert und erweitert. Als «Kulm Country Club» beherbergt er ein Restaurant mit Terrasse, eine Bar-Lounge sowie im Winter einen Schlittschuhverleih. Ein besonderer Hingucker: An der Decke des Restaurants hängen alte Rennbobs.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/restaurants/kulm-country-club/

21
Chesa Veglia
Chesa Veglia

1936 wurde die Chesa Veglia vom Badrutt’s Palace Hotel zu einem Treffpunkt für Feinschmecker und VIPs. Seitdem lockt die urige Atmosphäre sowohl Einheimische als auch Urlauber an. Die drei Restaurants und zwei Bars gehören zu den In-Places in St. Moritz. Alter Charme in neuem Glanz.

Mehr erfahren: www.stmoritz.com/de/restaurants/chesa-veglia/

22
Schneeschuhlaufen
Schneeschuhlaufen

Eintauchen ins grosse Weiss, von nichts umgeben als Ruhe: Schneeschuhwandern bringt den Puls auf Trab, ist zugleich aber auch Meditation in der unberührten Natur. St. Moritz lockt mit zauberhaften Schneelandschaften fernab des Trubels. Vom Kurztrail für Einsteiger und Familien bis zur ambitionierten Tour bietet das Engadin für alle die perfekte Route. Weiss ist das neue Schwarz.

23
Aus alten Zeiten
Aus alten Zeiten

Sie ist das Gedächtnis von St. Moritz: Die Dokumentationsbibliothek zeigt die Geschichte und Gegenwart von St. Moritz, wirft aber auch einen Blick auf die Entwicklung des Dorfes. Die Sammlung umfasst Fotografien, Bilddaten, audiovisuelle Medien, Druckerzeugnisse, Plakate sowie Literatur aus und über St. Moritz. Dabei schafft sie in moderner Form einen leichten Zugang zu den Sammlungsbeständen.

Mehr erfahren: www.biblio-stmoritz.ch/dokumentationsbibliothek/

Datum
Oktober 2020
Text
St. Moritz
Fotos
St. Moritz